Samstag, 4. Juni 2016

EM Vorschau Gruppe C

Wie cool, das spielen wir ja mit, die ist als wichtig.

Der Titelfavorit: So ungern ich das zugebe: Deutschland ist genau genommen der einzige echte Titelfavorit. Klar, ein EM Titel ist keine Selbstverständlichkeit, aber Deutschland steht ein ganzes Stück über der Konkurrenz.
Jetzt wollen uns natürlich alle Einreden, dass der Verlust von Per Mertesacker, Miroslav Klose und Philipp Lahm die Mannschaft in ihrer Hierarchie echt geschwächt habe... und wenn die 3 Leute kurzfristig verletzt fehlen würden, würde ich das sogar einsehen... aber ganz ehrlich: der einzige, der 2016 auf dem Feld noch eine Rolle spielen würde, ist Lahm... und selbst in der Kabine sind die Boatengs, Hummels, Kroos und Özils dieser Mannschaft halt 2 Jahre erfahrener... und halt Weltmeister...
Zu behaupten, dass diese 3 Verluste wirklich nicht aufgefangen werden können...
Am Ende... gibt es eine Schwachstelle in dieser Mannschaft: Die Linke Seite. Und ja, der Marco Reus Verlust wird da Schmerzen... und natürlich ist es Jammern auf extrem hohen Niveau... aber es ist gar nicht so unrealistisch, dass Lukas Podolski jetzt seinen Stammplatz bekommt... also (und jetzt wird es völlig absurd): Nach dem Leistungsprinzip. Kein Witz. Podolski hat eine gute Saison gespielt. Gut, in dieser Altherren Liga, die zu 90% nicht mal in Europa liegt... aber trotzdem... er hat dort ansprechende Leistungen gebracht...
Und die Konkurrenz... war verdammt teuer... 68 Millionen Euro Ablöse pumpte der VfL Wolfsburg in den letzten 18 Monaten in Andre Schürrle und Julian Draxler... nur um mit den beiden sogar die Europa League zu verpassen... Ähm... ja... überzeugende Bewerbungen sehen irgendwie anders aus...
Aber wenn Löw auf irgendwelche Experimente mit Kroos auf der 10 und Özil auf seiner ungeliebten Linksaußen Position verzichtet (was nebenbei, sobald das Turnier ernst wird, die einfachste Variante wäre, auf Bastian Schweinsteiger und Sami Khedira zu setzen...), wird einer dieser 3 Linksaußen spielen müssen... und gesichert wird derjenige dann planmäßig von Jonas Hector... der International gar keine relevanten Leistungsnachweise vorgelegt hat...
Nun haben nicht zuletzt die Spanier um einen gewissen Joan Capdevilla nachgewiesen, dass man auch mit einem einfachen Arbeiter auf der Position des Linksverteidigers Europameister werden kann... Dennoch ist die Frage "Wen kann ich auf der Rechten Seite aufbieten" auf ein Mal die spannendste geworden, wenn man an Deutschland vorbeiziehen will... Es bleibt dabei: Die Gefahr für dieses Land kommt von Rechts...
Die andere sehr spannende Frage ist natürlich... wie fit wird Schweinsteiger... Andererseits... es ist Schweini. Ein International Gestandener Veteran... Realistisch gesehen ist aber die Nibelungentreue von Jogi Löw die Nächste Gefahrenquelle... Wird Löw sich dazu durchringen können, im Achtelfinale einen nicht fitten Schweinsteiger und einen Podolski auf die Bank zu setzen?
Andererseits... selbst wenn... dann wird Manuel Neuer halt sein eines richtig gutes Spiel pro Turnier machen müssen... damit er auch einen Relevanten Teil am Titel hat... und hinterher wieder alle behaupten können, dass er der Beste (also Wichtigste) Spieler des Turniers war... Deutschland hat halt den Extra-Bonus, dass sie neben einer der besten Mannschaften auch noch einen Torwart haben, der sie eigenhändig im Turnier halten kann...
Und ja, das Ergebnis dieser Analyse ist weder neu, noch erfreut es mich... Aber wenn alles nach Plan läuft, holt Deutschland den Titel...

Die erste ernsthafte Prüfung: Oder... die erste Mannschaft, die am eigenen Leib erfahren wird, dass die Tunierversion nichts mit der Qualifikationsversion zu tun haben wird...
Und ja, die Polen haben als erster den Weltmeister in einem Pflichtspiel geschlagen... Aber selbst Irland hat das am Ende geschafft... Irland kann sogar behaupten, dass sie gegen den Weltmeister ungeschlagen geblieben sind...
Aber ganz ehrlich... bei er EM wird das so was von egal sein...
Die bittere Ironie: Polen hat genau das, was allen anderen im Wesentlichen fehlt, um Deutschland wirklich herauszufordern: Einen Weltklasse Mittelstürmer. Und Robert Lewandowski ist der beste klassische Neuner dieser Turniers. Der Junge kann einfach alles überragend. Man muss sich nur den Absturz der Dortmunder in den 6 Monaten nach dem Lewandowski Abgang angucken um zu wissen, was der Mann selbst für eine gute Mannschaft bedeutet... In Polen... spielt er genau genommen für eine Durchschnittliche Mannschaft... wenn überhaupt.
Und wenn sie sich jetzt alle freuen, dass sie Arkadiusz Milik in Holland gefunden haben... die holländische Liga ist halt auch nicht mehr das, was sie mal war... die meisten guten Holländischen Torjäger haben in der Bundesliga hinterher richtig große Probleme bekommen... Für mindestens 6 Monate...
Klar, für die Polen ist das voll gut... und macht den Unterschied zwischen Platz 2 und 3 aus. Aber ein wirklicher Herausforderer für den Gruppensieg? Doch eher nach dem Motto "Irgendjemand muss doch!"

Der unglückliche Dritte: Ähm... sind wir uns sicher, dass sich Andriy Shevchenko im Dritten Gruppenspiel nicht plötzlich die Trainingsjacke vom Leib reißt und sich selbst einwechselt um das entscheidende Tor zum Achtelfinale zu erzielen? Und ja, bei der Ukraine wird der beste Stürmer auf der Bank sitzen... als Co-Trainer...
Der Rest des Kaders... selbst die Leute, die mir das Kicker-Sonderheft als Stars der Mannschaft angekündigt haben, müsste ich erst Mal googlen... und natürlich behaupten alle, dass die Ukraine ja so viele Champions League erfahrene Männer hat... dummer Weise spielen die alle nur in der Gruppenphase, die absoluter Crap ist... also ja, gegen die B Teams der guten europäischen Mannschaften haben die Stars der Ukrainer vielleicht mal gut ausgesehen... Das Niveau einer EM ist halt immer noch höher als das der Champions League Gruppenphase...
Bleibt am Ende Yevhen Konolpyanka, der immerhin beim FC Sevilla spielt. Als erste Option von der Bank, aber immerhin...

Der Freundliche Gast: Aber wie das bei dieser EM halt so ist... es gibt wirklich eine noch schlechtere Mannschaft: Nordirland. Der englische Fußball mag es als Auszeichnung ansehen, dass selbst eine Zweitligamannschaft aus ihrem Land zur EM fahren darf... der Rest wird sich fragen, ob das wirklich sein musste...
Aber hey, um was positives zu schreiben: Die Nordiren sind  mitverantwortlich dafür, dass die Griechen nicht mit zur EM fahren... Good Job! Aber ganz ehrlich: Ein weiteres Turnier, in dem mir alle erzählen, wie sympathisch der griechische Anti-Fußball doch ist und wie toll das 2004er Turnier war, hätte ich nicht überlebt... Da nehme ich lieber Nordirland, Rumänien und Ungarn... vor allem, weil die 3 sich auch darum gekümmert haben dürften, dass die Griechen endlich nicht mehr im Lostopf 1 in der Qualifikation liegen und dadurch solche Gruppen ermöglichen... Dafür ein dickes Danke... und allein schon dafür werde ich während der EM auch für euch jubeln...
Das absolut epischte an diesem EM Turnier ist allerdings... Aaron Hughes. Denn der kommt als Vereinsloser zu dem Tunier... Nur um mal zu belegen, wie realistisch ein Comeback von Ryan Giggs oder Shevchenko wirklich wäre... Hughes hat sein letztes Spiel am 25.1. absolviert... In der Australischen Liga... seit dem Stand er "nicht mehr im Kader"... und nur ein Mal war ein Länderspiel da Schuld dran... Ein Ryan Giggs kann definitiv auch nicht wesentlich schlechter in Form sein als Hughes... aber der Zug ist ja abgefahren... Schade...

Kommentare:

  1. Arkadiusz Milik nicht Adam Milik ...über manche Sachen kann man ja hinwegsehen, aber du musst den Leuten ja nicht gleich ganz neue Namen verpassen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hey hey,
    mal langsam - die Spanier wollen doch schliesslich das Triple erkämpfen :) - und laß das auch mal bloß nicht Herrn CR7 hören. Der GANZ ALLEINE ist Titelfavorit. Frag ihn mal selbst. Der wird das sofort bestätigen :)

    AntwortenLöschen