Donnerstag, 29. Januar 2015

Rückrundenvorschau: Bayern München

Die guten Nachrichten: Die letzte spannende Frage für die Bayern in dieser Bundesliga-Saison: Schaffen sie es, eine Saison ohne Niederlage zu spielen? Und wenn man bedenkt, dass aus dem Bayrischen Lager Aussagen kommen wie "Training oft schwieriger als Bundesliga"... jetzt mag man versuchen, dass als übertriebene Arroganz zu verteufeln... aber es ist halt einfach viel zu wahr...
Für die Bayern ist die Bundesliga nur ein extrem langes Vorbereitungsturnier auf die Spiele mit Real Madrid, Barcelona und Chelsea London...

Die schlechten Nachrichten: Hmm... Lass mal nachdenken... also abgesehen davon, dass es nicht ganz so einfach sein könnte, unter diesen Voraussetzungen die Spannung hoch zuhalten...
Robert Lewandowski hat sich erdreistet, gegen unseren Nationalhelden und für den einen der 2 Besten Fußballer unserer Generation (und wahrscheinlich dem einzigen Stürmer, der besser ist als er) zu stimmen!!! SKANDAL!!! Wie wird sich das auf die Teamchemie auswirken? Wird Manuel Neuer demnächst die millimetergenauen Anspiele auf Lewandowski verweigern und den Ball lieber blind zum Gegner oder ins Aus kloppen? Bei derart spannenden Fragen kann man doch kaum erwarten, dass die Liga wieder losgeht...

Wer soll's richten? Phillip Lahm. Der eigentlich Skandal an dem Neuer Hype: Lahm ist einer der ganz wenigen Fußballer auf der Welt, der seit Jahren auf dem Niveau von Lionel Messi und Cristiano Ronaldo spielt... und dass er es definitiv mal verdient hätte in die Top 3 zu kommen... ging bei all dem Neuer Hype völlig unter... aber das kriegt selbst in Deutschland niemand mit, weil wir blind den Parolen unserer "Fachmagazine" folgen...
Dabei ist Lahm der einzige, der vielleicht sogar besser ist als Ronaldo... Stellt euch einfach mal eine Frage: Gibt es eine Position, wo man Lahm hinstellen kann, und er nicht überragend ist... also außer vorm Mikrofon? Ich warte nur darauf, dass Lahm ein Jahr lang als "falsche 9" aufläuft, nur um der Welt zu beweisen, dass er auch das kann... und er könnte das...

Leischtungsschträgscher: Dagmar Freitag. Sagt euch nichts? Nicht so wild... Dagmar Freitag ist Vorsitzende des Sportausschusses im Bundestag... und sie hat den ganze "Die Bayern können doch nicht zu einem Schurkenstaat reisen" Debatte losgetreten... Was den Bayern vorher hätte mitgeteilt werden müssen: Dass nicht der Bundestag, sondern der Deutsche Rekordmeister die Grundlagen unserer Außenpolitik vorzulegen hat...
Nur so nebenbei: Der Bundestag liefert Waffen an dieses Regime... und die Bayern dürfen dort kein Freundschaftsspiel austragen? In welchem Universum ergibt das Sinn?

Was wird es denn nun werden? Die Bayern brechen ein und werden 4.. Was soll ich sonst schreiben?

Mittwoch, 28. Januar 2015

Rückrundenvorschau: VfL Wolfsburg

Die guten Nachrichten: Wolfsburg hat die beste Hinrunde der Vereinsgeschichte gespielt... und das habe ich nicht mal nachgeschlagen, dass behaupte ich einfach so... Mit Klaus Allofs und Dieter Hecking haben sie ein Manager-Trainer Gespann um das sie alle Bundesligisten diesseits von Bayern und Dortmund beneiden. Und man hat die Millionen eines Riesenkonzerns in der Hinterhand... beste Voraussetzungen, um sich als Bayern-Jäger Nummer eins zu etablieren...

Die schlechten Nachricht: Der tragische Tod von Junior Malanda... bis jetzt habe ich mich ja davor gedrückt... Man weiß auch echt nicht, was man dazu schreiben soll... Fakt ist: Es gibt nur einen Präzedenzfall... und damals wurde aus einer sicheren Mittelfeldmannschaft ein Fast Absteiger.
Wie die Wolfsburger auf dieses Unglück reagieren... kann man kaum vorhersagen... Aber sie haben für diese Rückrunde auf jeden Fall einen "Free Pass"...

Wer soll's richten? Ok, fast... man darf doch wohl noch über VW philosophieren, oder? Also bin ich der einzige, der es komisch findet, dass der Umsatzstärkste Deutsche Konzern einen Chinesen verpflichtet, um sich dort einen besseren Zugriff auf den Markt zu sichern? Let's Face it: Xizhe Zhang ist nicht nach Wolfsburg gekommen, um ein Leistungsträger zu werden... wenn das passieren sollte, wäre das ein netter Bonus... er ist nach Wolfsburg gekommen, um Autos in den fernen Osten zu verkaufen...

Leischtungschträgscher: Wird es nicht geben... es sei denn, Martin Winterkorn verstößt mal wieder gegen das 50plus1... was gar nicht so unwahrscheinlich ist...

Was wird es denn nun werden? Ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte: zum Abstiegskandidaten wird der VfL nicht... Alles, was man bisher aus Wolfsburg mitbekommt, vermittelt den Eindruck, dass man den Malanda-Schock realitv gut verdaut hat... Und die Mannschaft hat halt einfach schon zu viele Punkte... So wie sie mit der Situation umgehen, würde mich ein kompletter Absturz eher überraschen, als das Sichern der Champions League... oh und nur so nebenbei: Können wir Dieter Hecking, wenn er Wolfsburg auf Platz 2 geführt hat, zum Trainer des Jahres kühren? Denn diesen Schock zu verdauen wäre eine überragende Trainerleistung... Die ich ihm durchaus zutraue.

Dienstag, 27. Januar 2015

Rückrundenvorschau: Bayer Leverkusen

Die guten Nachrichten: Bayer Leverkusen ist die große Konstante unter den "Normalsterblichen". Seit 1996 qualifizierte man sich 9 Mal für die Champions League und nur 3 Mal war man international gar nicht vertreten... So eine Konstanz kann sonst keiner der Bayern-Jäger vorweisen...

Die schlechten Nachrichten: Der letzte Titel... stammt aus dem Jahre 1993. Und es ist einer von insgesamt 2 Titeln, die man im Briefkopf hat... Heißt: Bayer ist zwar konstant gut, wird aber trotzdem nie genannt, wenn es um die "2. Macht im Land" geht... weil sie einfach in den entscheidenden Spielen... nun ja, immer versagen... egal ob diese Spiele gegen Unterhachingen oder Real Madrid stattfinden...
Andererseits... würde wahrscheinlich JEDER VEREIN außer Schalke 04 und vielleicht Borussia Dortmund sofort einen Vertrag mit dem Teufel unterschreiben, wenn sie dafür die Bilanz von Bayer Leverkusen geschenkt bekommen...

Wer soll's richten? Hakan Calhanoglu und Heu Ming Son... beide stehen perfekt für Bayers Politik. Bayer ist kein Ausbildungsverein, sondern ein Weiterbildungsverein. Man kauft sich schon gute Bundesligaspieler, macht diese dann zu richtig guten Bundesliga Spielern und verkauft sie zu Chelsea London... siehe Andre Schürrle. Und wer nur ein an sich schon guter Bundesliga Spieler bleibt, wird halt zur Vereinsikone... siehe Stefan Kießling. Trotzdem kauft man eigentlich ein, um Spieler später weiterzuverkaufen... denn nur mit den Kießlings wäre man nicht so erfolgreich, wie man es ist...

Leichtungschträgscher: Rudi Völler hat sich zum Frontkämpfer für die Retortenvereine ernannt... ich bin mir nicht sicher, ober dafür der richtige Mann ist... Schließlich führt er seit Jahren die Mutter aller Retortenvereine... anders ausgedrückt: Wer so viele Pillen geschluckt hat, wie Rudi, der muss einfach glauben, dass das was gutes ist...

Was wird es denn nun werden? Klar, zwischen Platz 8 und Platz 3 liegen nur 4 Punkte... also weniger als zwischen Platz 2 und 3... Trotzdem ist Leverkusen die Mannschaft, der meine Wenigkeit am ehesten zutraut, aus Platz 2 vorzustoßen... Und um sich von Hannover, Hoffenheim UND Augsburg abfangen zu lassen (also die internationalen Plätze komplett zu verpassen...), dafür ist diese Mannschaft einfach zu gut besetzt...

Montag, 26. Januar 2015

Rückrundenvorschau: Borussia Mönchengladbach

Die guten Nachrichten: Lucien Favre und Max Eberl sind immer noch da... der eine ist einer der besten Trainer der Bundesliga, der andere hat sich zum ultimativen Schnäppchen-Jäger entwickelt... Und so lange die beiden zusammen in Gladbach arbeiten, gibt es keinen Grund zur Sorge...

Die schlechten Nachrichten: In Gladbach? Wo Trainer und Manager auf dem Weg sind, 30 Jahre Misswirtschaft aufzuholen? Ok, ganz so hoch wie in den 70ern wird es für die Borussia wohl nicht gehen... Aber sie sind der eine Verein der Top 5, denen es relativ Egal sein kann, ob sie am Ende "nur" in der Europa League spielen...

Wer soll's richten? Andre Hahn, Max Kruse, Fabian Johnson... um nur einige der Volltreffer von Eberl zu nennen... Aber am Ende... ist der wichtigste Mann wohl schon seit Jahren da: wenn Martin Stranzl in der Innenverteidigung steht, seht die gesamte Mannschaft einiges souveräner...

Leischtungschträgscher: Ach ja... ich vermisse die Tage, an denen ein Stefan Effenberg den Max Eberl raus ekeln wollte... Da hatte man noch jedes Wochenende einen Anlass, nach Gladbach zu schauen... mittlerweile... ziehen die viel zu sehr an einem Strang...

Was wird's werden? Was soll man über so einen mehr als solide geführten Verein schon schreiben? Am Ende... wird sich die Saison in Sevilla entschieden.... wenn man sich gegen diese Mannschaft in der Europa League durchsetzt, kann man dort richtig weit kommen... wird aber wohl die Zeche in der Bundesliga zahlen und Platz 4 verpassen...

Sonntag, 25. Januar 2015

Rückrundenvorschau: Schalke 04

Kommen wir zum letzten wirklich spannenden Rennen dieses Jahr: Wer wird 5. und verpasst damit sicher die Champions League?

Die guten Nachrichten: Jens Keller wurde endlich entlassen... obwohl er der erfolgreichste Trainer seit Ralf Rangnick war... mehr als die regelmäßige Qualifikation für die Champions League (und in diesem Wettbewerb fürs Achtelfinale) kann man eigentlich nicht verlangen... es sei denn, man ist auf Schalke...
Aber wir waren bei den guten Nachrichten: Schalke liegt trotzdem fast auf Kurs... und sie haben im Achtelfinale das Große Los gezogen... soll heißen: Sobald sie gegen Real Madrid ausgeschieden sind, können sie sich voll und ganz auf das Erreichen von Platz 3 oder 4 konzentrieren...

Die schlechten Nachrichten: Nun ja... das wird den Schalkern wie immer nicht reichen... sonst hätte man den Vertrag mit Jens Keller ja frühzeitig verlängert...
Oh, und die gehen immer noch davon aus, dass Kevin Prince Boateng zum Führungs- und Spitzenspieler wird... Boateng ist kein schlechter Spieler... Er ist für das, was Schalke darstellt, sogar ein richtig guter Spieler... Das Problem ist halt: Er kann (auch auf Grund von gesundheitlichen Problemen... aber nicht nur deswegen) nicht der Spieler sein, den Schalke braucht, um die Erwartungen, die Schalke so an sich selbst stellt, zu erfüllen... und trotzdem geht man auf Schalke davon aus, dass Boateng genau dieser Spieler sein wird, der Schalke auf Platz 2 und ins Champions League Viertelfinale führt... das wird nicht passieren...

Wer soll's richten? Stattdessen... blockiert er die Position und Entwicklung von Spielern, die zumindest langfristig besser sein werden als er... Julian Draxler (auch wenn dessen letztes starkes Halbjahr gefühlt Jahrzehnte her ist... der Junge ist immer noch erst 21...) und Max Meyer... Nun kann man natürlich behaupten, dass man "nur mit solchen Talenten" nicht die Champions League erreichen kann... bis einem bewusst wird, dass man ja genau das gemacht hat...
Vor allem, weil man ja einen Klaas Jan Huntelaar als besten Strafraumstürmer der Liga hat... der gemeinsam mit Eric Maxim Choupo-Moting das beste (weil auch einzige... aber hey) Sturmduo der Liga bilden...
Wenn Schalke es endlich merkt, dass Boateng in dieser Truppe nicht der Schlüssel zum Erfolg, sondern nur der Mitläufer ist (und dass dann dem auch noch erfolgreich vermittelt...), haben sie einen Schritt in die definitiv richtige Richtung genommen...

Leischtungschträgscher: Clemens Tönnies und Horst Heldt. Wer denn sonst... Dass Clemens Tönnies am 1.9. im Sport1 Doppelpass jegliche Diskussion um Keller als beendet erklärt... aber den entscheidenden Schritt nicht geht: Keller seine mehr als verdiente langfristige Vertragsverlängerung anzubieten. Die Keller Debatte wäre sofort verstummt, wenn er einen Vertrag bis 2018 unterschrieben hätte...
Und völlig überraschend... wurde Keller 4 Wochen nach dieser großen Rede von Tönnies... entlassen... Fest steht: Keller hat von Tönnies und Heldt nicht die nötige Rückendeckung bekommen. Er ging als "Lame Duck" in die Saison und hatte damit eigentlich keine Chance, diese nicht ganz einfache Mannschaft wirklich zu führen...

Was wird es denn nun werden? Am Ende... spricht die Statistik halt für Schalke... sie haben sich in 4 von 5 Jahren für die Champions League qualifiziert... obwohl sie absolute Vollpfosten in der Führungsetage haben... Deswegen haben sie jetzt auch Spieler wie Huntelar, Coupo-Monting, Jefferson Farfan (der zurück kommt), die einfach mal für eine verdammt hohe Qualität stehen... und dahinter riesen Talente, die auch jetzt schon so weit sind, Spiele zu prägen... Und mit Benedikt Höwedes einen Weltmeister... Borussia Mönchengladbach hat degegen genau einen Vorteil: Einen fest etablierten Trainer mit klarem Konzept. Wenn Schalke es schaffen würde, sich einen Trainer wie Lucien Favre zu holen... und den dann auch noch so zu stützen, dass er sich keinerlei Gedanken um eine mögliche Entlassung machen muss... Dann würden wir die Debatte "Schalke oder Gladbach? Wer wird 4.?" gar nicht führen... sondern uns Fragen, ob Wolfsburg oder Schalke 2. wird...
Aber ernsthaft: Bei all den guten erfolgreichen Trainern (Rangnick, Slomka, Stevens, Keller), die auf Schalke trotz ihrer Erfolge schon entlassen worden sind... da wird ein richtig guter Trainer sich doch sagen: "Danke, das tu ich mir nicht an..."

Samstag, 24. Januar 2015

Rückrundenvorschau: FC Augsburg

Die guten Nachrichten: Es ist so weit. Ein Abstieg des FC Augsburg im Jahre 2015 wäre eine größere Sensation als die Qualifikation für die Europa League... Und die beste Nachricht: Der Rest der Liga findet auf die entscheidende Frage keine Antwort: Wie haben die das gemacht...
Und ganz ehrlich... es gehen alle davon aus, dass die schon irgendwann einbrechen werden... tun sie aber seit 1 1/2 Jahren nicht...

Die schlechten Nachrichten: In Augsburg? Wo soll man da schlechte Nachrichten finden? Selbst wenn sie im Jahr 2016 absteigen sollten... hätten die Jahre in der Bundesliga den Verein so weit voran gebracht, dass man noch Ewigkeiten davon profitieren würde. Man müsste schon konsequent immer die falschen Entscheidungen treffen, um sich dieses Meisterwerk wieder einzureißen... und zwar über Jahre hinweg...

Wer soll's richten? Pierre-Emile Höjbjerg ist nach Augsburg ausgeliehen worden, um den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu nehmen... Nur um mal zu verdeutlichen, was das bedeutet: Die Bayern glauben, dass ihr großes Talent die nächste Stufe seiner Entwicklung nicht bei den Traditionsvereinen aus Stuttgart (wie bei Phillip Lahm) und Co. nehmen kann, sondern bei den Schwaben... Und vom Branchenführer so wahr genommen zu werden ist ein riesiger Schritt in der Entwicklung eines Vereins... und die Bayern haben so nen paar Talente, die irgendwann mal Spielpraxis brauchen werden, da muss Höjbjerg nicht der Letzte bleiben, der nach Augsburg geht...

Leischtungschträgscher: In Augschburg? Ernsthaft? Ach was soll's... ich nominiere einfach Jogi Löw, der es trotz seiner doch sonst immer wieder durchkommenden Lokalverbundenheit nicht geschafft hat, einen Daniel Baier wenigstens mal für ein Länderspiel zu nominieren...

Was wird's denn nun werden? Die 5 Vereine, die noch vor einem stehen, sind einfach zu weit weg... Das kann man auch einfach mit den 3 Punkten begründen, die Augsburg in den 5 Spielen gegen diese Mannschaften geholt hat...
Denn das ist das eigentlich faszinierende an den Augsburgern: Die gewinnen gar nicht so sensationell viele Spiele... die schlagen einfach sehr konstant die Mannschaften, die schlechter sind als sie selbst, während sie gegen die richtig guten Mannschaften meistens den kürzeren ziehen... Augsburg spielt einfach unglaublich stabil...
Am Ende muss man halt noch raus kriegen, ob das reicht, um die Hoffenheimer hinter sich zu halten...

Freitag, 23. Januar 2015

Rückrundenvorschau: TSG 1899 Hoffenheim

Die guten Nachrichten: In Hoffenheim gibt es eine klare Entwicklung zur Seriosität. Und was vor 1 1/2 Jahren mit Alexander Rosen und Markus Gisdol in den leitenden Postionen eingeführt wurde (auch wenn das nicht immer einfach war, ich erinnere nur an die "Trainigsgruppe II"...), wird jetzt auch auf dem Feld umgesetzt... was sich am besten an 13 Gegentoren, die man letzte Saison mehr auf dem Konto hatte, verdeutlicht... Auch wenn das dem neutralen Fan nicht unbedingt so gefallen wird... heißt es rational betrachtet doch dass man jetzt um die Europa League mit spielen kann...

Die schlechten Nachrichten: Die Personaldecke ist... verdammt dünn... Und man wird halt immer mal wieder rückfällig... Beispiel gefälligst? 14 seiner 25 Gegentore kassierte man in den 4 Spielen vom 9. bis zum 13. Spieltag... und da hatte man nur ein Mal die Ausrede, dass es ja gegen die Bayern ging... auch gegen Köln und Hannover kassierte man in diesen Wochen mindestens 3 Gegentore...

Wer soll's richten? Ermin Bicakcic und Oliver Baumann. Wer hätte gedacht, dass alles, was man braucht, um aus Hoffenheims Hühnerhaufen eine seriöse Hintermannschaft zu formen, ein Bundesligatauglicher Torhüter und der Abwehrchef des überforderten Tabellenletzten ist... Aber das sind halt auch Spieler, an denen man sich als junges Talent orientieren kann und die einem Sicherheit geben können...

Leischtungschträgscher: Bin ich der einzige, der es als völlig irreal empfindet. dass Roberto Firmino noch da ist? Der hat die gesamte Chaos-Phase und den Abstiegskampf, in der es im Wochenrhythmus neue Teammitglieder und Trainingsleiter gab, mitgemacht... als nun ja... Ausländer, Legionär und Söldner... wenn man bedenkt, dass die ursprüngliche Heldengeneration wie Luiz Gustavo, Demba Ba und Carlos Eduardo (was macht der eigentlich gerade) den Verein verlassen hat, als es Hoffenheim richtig gut da stand... und jetzt verlängert Firmino (der nebenbei der beste von den 4 genannten sein könnte) ausgerechnet in der schlechtesten Phase der Hoffenheimer Bundesliga-Geschichte seinen Vertrag... Nicht der typische Leischtungschträgscher, aber trotzdem außergewöhnlich und das sollte auch mal erwähnt werden...

Was wird es denn nun werden? Wer hätte vor 10 Jahren gedacht, dass Hoffenheim und Augsburg sich mal um den letzten Platz für die Europa League streiten würden... aber: Das Schicksal der beiden wird in Dortmund entschieden... und im DFB Pokal... Wenn Dortmund (oder Werder Bremen... oder RB Leipzig) ins DFB Pokal Finale einziehen, um dort gegen die Bayern zu verlieren, reicht Platz 7 nicht für den UEFA Cup und der Kampf um Platz 6 geht weiter... alle anderen ernst zunehmenden Interessenten am DFB Pokal stehen in der Tabelle vor Hoffenheim und wenn diese üblichen Verdächtigen ins DFB Pokal Finale kommen, spielt Hoffenheim nächstes Jahr sicher international...