Donnerstag, 15. September 2011

Ja, die Bayern sahen gestern gut aus

verdammt gut sogar. Aber um das in Relationen zu setzen: Die Spanische Liga besteht halt nur aus 2 Mannschaften, die noch auf wirklichem Spitzenniveau agieren... Beweise? Na gut... 1. Der FC Barcelona schießt dieses Team 5:0 ab. 2. Selbst der Belgische Meister, der noch nie ein Champions League Spiel gewonnen hat, holt gegen eine der anderen Mannschaften aus Spanien einen Punkt. Und 3.: Der FC Bayern konnte zur Pause einen Zweitligastürmer (und noch ist Nils Petersen nicht mehr als ein sehr guter 2. Ligaspieler...) einwechseln, ohne dass es in irgendeiner Form Probleme gab...
Dennoch muss man Villareal schon fast loben... im Gegensatz zu all den anderen Teams, die die Bayern so zerlegt haben, haben sie sich wenigstens eine Chance erspielt...
Es war auf jeden Fall eine starke Leistung der Bayern... auch wenn man es nicht gleich, wie der Ran-Kommentator Wollf-Christoph Fuss, übertreiben muss... Wenn Franck Ribery quasi wie immer erstmal den Kopf runter nimmt um in den Strafraum zu dribbeln, will der "Barca Light" gesehen haben... ich bleibe dabei: Spieler wie Franck Ribery und Arjen Robben würden bei Barca nie funktionieren, weil "Barca Light" spielen mit einer Ballberührung bedeuted... Und da haben wir noch gar nicht über die Defensivbewegungen geredet...

Bayer Leverkusen musste derweil lernen, warum Michael Ballack bei ihnen und nicht mehr bei Chelsea London spielt: Chelsea ist einfach ein ganzes Ende besser als die Werkself... Und Michael Ballack wäre im aktuellen Chelsea-Kader nur noch einer dieser Spieler, die man liebend gerne an den Hamburger SV weiter gibt... Auch wenn Bernd Leno gerade so stark hält, dass sich 2 Torhüter sorgen um ihren Stammplatz machen müssen... Weder Sven Ulreich noch Rene Adler haben auf diesem Niveau schon solche Spiele abgeliefert (oder bei Adler ist es zumindest lange her) und keiner der Beiden hat wirkliche Argumente um Leno auf die Bank zu verdrängen... dürfte ein interessantes Torwartroulette werden...

Bei Borussa Dortmund ist dann zumindestens Spielfreude und Einsatzbereitschaft zurück... dennoch erinnert der Auftritt stark an die letztjährige Europa League, wo es am Ende viel Lob gab, aber die anderen Mannschaften weiter kamen...
Oh, und Robert Lewandowski... wenn es einen Stürmer in dieser Champions League gibt, den man ganz entspannt frei stehen lassen kann, weil er am Ende völlig ungefährlich ist... ist es Lewandowski...

Aber um nochmal auf das allgemeine Champions League Nivea zurückzukommen: Der FC Chelsea begann den wichtigsten Vereinswettbwereb ohne John Terry, Frank Lampard, Didier Drogba und Florent MaloudaManchester United nahm das Unentschieden zum Auftakt mehr oder weniger in Kauf, schließlich verzichteten sie auf David de Gea, Phil Jones, Nani, Anderson, Ashley Young und Chicharito... Das Ligaspiel am Wochenende war diesen beiden Giganten also wichtiger als der Champions League Auftakt und sie können es sich eher leisten in der Champions League Punkte liegen zu lassen als in der Premiere League...

Kommentare:

  1. Zum Dortmund-Arsenal-Spiel:

    Es stimmt schon Lewandowski ist zwar als Sturmspitze fast völlig unbrauchbar (wie wäre es als hängende Spitze wenn Barrios irgendwann mal wieder fit ist?) aber Arsenal hatte auch mächtig Glück, dass der Ball da noch von der Linie gekratzt wurde. Bei allem Potential was Arsenal theoretisch hat ...eigentlich haben am Dienstag nur zwei Spieler ihre wirkliche Klasse gezeigt: Szczesny und v. Persie. Ohne die beiden hätte Dortmund locker 3:0 gewonnen!!! Bestes Negativbeispiel war Walcott, ok er hat den Pass vor dem 1:0 gegeben, aber ansonsten ist er mal wieder in alte Muster zurückgefallen und hat gespielt wie ein nicht namentlich genannter ehmaliger deutscher Nationalspieler, der mittlerweile beim Tabellenletzten der 2. Liga spielt! Ständig festgelaufen, unbedrängt überflüssige Fehlepässe gespielt, schlampiges Defensivverhalten usw. ...ich hoffe doch sehr, dass wie beim Rückspiel ein anderes Arsenal zu sehen bekommen.

    AntwortenLöschen
  2. ich habe es schriftlich von dir das du Walcott nicht mehr mit Odonkor vergleichen wolltest!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe doch gar keine Namen genannt... Aber wenigstens kam ja in der Sache selbst schon mal kein Widerspruch. Punkt für mich! :P

    AntwortenLöschen