Montag, 7. Juli 2014

Warum hacken eigentlich alle auf Mario Götze rum?

Überall heißt es, er spiele ein enttäuschendes Turnier. Viel könne man ja nicht mehr von ihm erwarten. Es ist auch keine Option, ihn für Mesut Özil zu bringen.

Warum eigentlich?

Mario Götze ist an und für sich richtig gut ins Turnier gestartet. Als er sich selbst zum eigentlich erlösenden 1:0 gegen Ghana anköpfte, war das bereits sein 2. Scorerpunkt in diesem Turnier. Dass ist immer noch mehr als Mesut Özil in 5 Spielen zusammen gestolpert hat.

Aber dann... musste er (und nicht der eigentlich schwächere Mesut) den Platz für Miroslav Kloses 15. WM Tor machen. Gut, kann passieren, da kann Mario wahrscheinlich sogar mit Leben...
Und als nächstes... traf ihn halt der Lukas Podolski Fluch. Es passierte das, was halt immer passierte: Jogi Löw musste einfach ein Mal pro Turnier, ob die Mannschaft nicht besser funktioniert, wenn Poldi aufgestellt wird... Tat sie natürlich nicht, aber Götzes Selbstvertrauen wird durch diese Maßnahme nicht gestärkt worden sein...

Nur mal so zum Nachrechnen: Der nach 159 Minuten zweitbeste Offensivspieler Deutschlands wurde völlig unmotiviert raus genommen und demontiert. Und dann liefert er eine schwache Partie ab. Was unter diesen Voraussetzungen (was soll Mario denn machen, um den Trainer zu überzeugen? Wenn Tore vorlegen und Tore erzielen nicht reicht?) keine all zu große Überraschung mehr ist...

Und darauf hin druckt der Kicker dann gleich einen Lesebrief ab, in dem es heißt: "Was ist nur aus diesem Supertalent geworden?" Und auch Uwe Bein schreibt "Was man von ihm kennt, bringt er leider auch nicht."

Und nur so nebenbei: Das war sein erstes richtig schwaches Pflichtspiel (Note 5 oder schlechter) seit dem 11.9.1012!!! Was ist bloß aus diesem Supertalent geworden?

Oder anders ausgedrückt: Habt ihr euch schon mal gefragt, wie viele schwache Spiele Lukas Podolski schon gemacht hat? Sein Leistungsnachweis in Halb- und Finalspielen für die deutsche Nationalmannschaft ist unterirdisch... trotzdem heißt es bei dem immer "im Nationalmannschaftstrikot hat er doch immer Leistung gebracht"... jetzt spielt Götze ein Mal ein Länderspiel auf "Podolski in der entscheidenden Phase" Niveau... und schon wird er komplett abgeschrieben... während der Kicker abdruckt, dass Podolski sich Hoffnung "auf eine zweite Chance" machen darf.

Irgendwie gibt es da ganz krasse Wahrnehmungsfehler bei anscheinend einem Großteil der Leute, die sich in diesem Land mit Fußball beschäftigen...

Kommentare:

  1. Auch wenn es um andere Spieler geht, fasst es dieser Satz wohl sehr gut zusammen: "Wie gucken Menschen Fußball, die Thomas Müller mit Toni Kroos vergleichen?"

    Die Antwort ist: Gar nicht! die gehen zu einem Event bei dem es neben überteuerten Getränken zufällig auch Fussball zu sehen gibt. Man könnte diesen Leuten auch ein Rugby-Spiel zeigen und sie würden sich am nächsten Tag die Mäuler über die ach so schlechten Götzes und Kroos zereißen weil sie sich eh nicht daran erinnern können was genau passiert ist.

    Zum Glück finden diese Menschen nur alle 4 Jahre in Massen zusammen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Passives Abseits,
    hier gibt’s ein WM-Tippspiel, bei dem es ein ISPO Surprise Package mit Gadgets für Sportfans zu gewinnen gibt: http://community.ispo.com/contest/world-cup-predictions
    Man muss nur tippen wer Weltmeister wird, die Gewinne werden unter allen Teilnehmern verlost.
    Wäre toll, wenn du einen Hinweis zum Tippspiel auf deinem Blog veröffentlichst! Gerne stellen wir dafür auch Bildmaterial zur Verfügung.
    Vielen Dank vorab & schöne Grüße
    Sebastian vom ISPO Community Team

    AntwortenLöschen
  3. Darf ich irgendwo unterschreiben?

    AntwortenLöschen